Muskelentspannung nach Jacobsen

Edmund Jacobsen fand heraus, dass ein Zusammenhang zwischen übermäßiger Muskelanspannung und verschiedenen körperlichen und seelischen Erkrankungen existiert. Er entwickelte eine Tiefenmuskelentspannungstechnik, bei welcher durch Konzentration auf den eigenen Körper und die bewusste Wahrnehmung einzelner Körperteile sowie ein bewusstes Lösen vorhandener Anspannungen, eine absolute Entspannung erreicht werden kann.

Diese Form der Muskelentspannung setzt die Aktivität des zentralen Nervensystems herab und dient präventiv sowie akut gegen psychosomatische Störungen.

Weitere Anwendungsgebiete finden sich bei Kopf- und Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder auch arterieller Hypertonie.